• Home
  • Monat: April 2022
Photo by Mykola Makhlai on Unsplash

Daten zum Verzicht auf russisches Gas

Aktuelle Liefermenge In den letzten Jahren wurden pro Jahr, im Durchschnitt, 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas durch die Pipeline «North Stream 1» von Russland nach Deutschland geliefert. In den letzten Jahren eher mehr als der Durchschnitt von 55 Milliarden Kubikmeter. Man wollte «North Stream 2» bauen, da man noch mehr Gas…
Gasprreise

Gaspreise für Haushalte im 2. Halbjahr 2021 um 6,6 % gestiegen

Die privaten Haushalte in Deutschland haben im 2. Halbjahr 2021 im Durchschnitt 6,83 Cent je Kilowattstunde Erdgas gezahlt. Strom kostete die Verbraucherinnen und Verbraucher durchschnittlich 32,87 Cent je Kilowattstunde. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Gaspreise damit gegenüber dem 1. Halbjahr 2021 um 6,6 %, die Strompreise um 0,8 %.…
Gasimporte

Russisches Gas: 79 Prozent der Deutschen wollen unabhängiger werden

Nordstream-2-Pipeline sieht die Mehrheit kritisch Knapp 80 Prozent der Deutschen wollen das Land schrittweise von Energie-Importen aus Russland unabhängig machen. 74 Prozent ist es wichtig bis sehr wichtig, von Gas-Importen – beispielsweise über die Nordstream-2-Pipeline -unabhängig zu werden. Nach Meinung der Verbraucher sollten erneuerbare Energien schneller ausgebaut werden. Das sind…
Photo by NASA on Unsplash

Energiepreise: Hohe Steigerungen auf allen Wirtschaftsstufen

Energiepreise im Februar 2022 gegenüber Vorjahresmonat: +129,5 % für importierte Energie, +68,0 % für im Inland erzeugte Energie, +22,5 % für Energie für Privathaushalte Besonders starke Preissteigerungen für Erdgas auf vorgelagerten Wirtschaftsstufen Erdgas- und Erdölimporte aus Russland im Januar 2022: +54,2 % gegenüber Vorjahresmonat Erdgas wichtigster Energieträger für Industrie in Deutschland Die Unsicherheiten…
Dr. Timm Kehler

Die Gasbranche ist vorbereitet und beobachtet die Versorgungslage genau

Vor dem Hintergrund der russischen Drohung, künftig nur noch Rubel als Zahlungsmittel für russische Gaslieferungen zu akzeptieren, hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Frühwarnstufe als erste Krisenstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Für Dr. Timm Kehler, Vorstand des Branchenverbandes Zukunft Gas, ist das ein richtiger Schritt: „Die Forderung Russlands nach einer Bezahlung…